Bundle Ursprung der Frauenbefreiung Vergrößern

Bundle Ursprung der Frauenunterdrückung

Neuer Artikel

Unser Bücher-Bundle bietet eine Einführung, sowie tiefe Auseinandersetzung mit der marxistischen Analyse zur Frauenbefreiung. Was ist der Ursprung der Frauenunterdrückung? Wie können wir den Kampf gegen Sexismus führen? Wie können wir gegen Frauenunterdrückung kämpfen? Unsere Bücher Bundle Auswahl bewaffnet euch mit den nötigen Antworten!

Mehr Infos

15,00 €

2 kg
Lieferzeit: 1-2 Werktage

Mehr Infos

Inhalt:

Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staats

Funke Nr. 131 (01/22) - Schwerpunkt Frauenbefreiung

In Verteidigung des Marxismus Nr. 2 - "Der Ursprung der Klassengesellschaft" & "Barbarei, Zivilisation und die marxistische Geschichtsauffassung"

Frauen sind im Kapitalismus doppelt unterdrückt. Der Kapitalismus macht den weiblichen Körper zur Ware. Durch ungleiche Löhne und den Zwang an Heim und Herd arbeiten zu müssen, statt einer Lohnarbeit nachzugehen, werden Frauen in die ökonomische Abhängigkeit von Männern getrieben. Die Folge ist sexualisierte Gewalt innerhalb und außerhalb von Beziehungen. Auch LGBTQ-Feindlichkeit ist Resultat des Kapitalismus. Während Reformisten und Liberale von SPD, Linke und Grünen viel schöne Worte, Quotenregelungen und Applaus für Frauen übrighaben, setzen sie in der Regierung die kapitalistische Politik um, die die Frauenunterdrückung immer fester zementiert. Der Kapitalismus braucht den Sexismus: Mit Sexismus wird die Arbeiterklasse gespalten, die den Familien und Frauen aufgezwungen Hausarbeit macht kapitalistische Lohnarbeit erst möglich. Deswegen ist unser Slogan „Keine Frauenbefreiung ohne sozialistische Revolution – Keine sozialistische Revolution ohne Frauenbefreiung!“